Irland


Hyde No. 9 Iberian Cask

Hinter den 2014 gegründeten Hibernia Distiller steht die Familie Hyde aus dem südwestlichen Irland, deren Geschichte als Pub-Betreiber und Sprirituosen-Händler bis ins Jahr 1640 zurückreicht. Heute haben sie sich als unabhängige Whiskey-Abfüller einen Namen gemacht. Bei Hyde verwendet man besten irischen Whiskey, der in zwei Brennereien Irlands  nach den eigenen Maßgaben destilliert wird  und anschließend in den sorgfältig ausgesuchten Fässern in den eigenen Lagerhäusern in der Grafschaft Cork reift. Das Portfolio der Hibernia Distillers umfasst verschiedene Abfüllungen, die in unterschiedlichen Fass-Typen gereift sind. Alle Abfüllungen tragen den Namen Hyd“,  benannt nach dem ersten Präsidenten des unabhängigen Irlands Douglas Hyde. Zusätzlich sind sie fortlaufend durchnummeriert.

Der Hyde No. 9 Iberian Cask ist dreifach destilliert. Der mindestens acht Jahre gereifte Whiskey erhielt ein Finish in Tawny Portweinfässern aus einem kleinen familiengeführten Weingut im Douro Tal in Portugal. Iberien ist eine altertümliche Bezeichnung für Spanien und Portugal.

Aroma: Getrocknete dunkle Früchte, ein Hauch Zimt, Muskatnuss sowie Heidelbeeren. Portweinnoten von Trauben und Rosinen

Geschmack: Grüne Äpfel, Honig, Zitrusfrüchte, Gewürze, getrocknete Früchte, schwarzer Pfeffer und Haselnuss. Es folgen buttrige Vanillenoten.

Abgang: Mittellang und malzig mit Trauben und Gewürzen.

Fasstyp: Finish in Tawny Portweinfässern

Alkoholgehalt: 43%

Abfüller: Hibernia Distiller