Menu
K

Glendronach Peated

Glendronach ist eine Brennerei in den östlichen Highlands, die vor allem Fans von Whiskys aus dem Sherryfass regelmäßig begeistert. Die Brennerei liegt im Aberdeenshire, inmitten von Gerstenfeldern. Nur das typische Pagodendach lässt schon von Ferne erkennen, um was für eine Art Gebäudekomplex es sich hier handelt. Zur Brennerei gehört auch ein Herrenhaus, das mit Kräutergarten und Blumenbeeten aussieht wie aus dem Bilderbuch. Passend dazu trägt die Brennerei einen idyllischen Namen. Glendronach bedeutet übersetzt so viel wie Tal der Brombeeren.

Von Glendronach ist man eigentlich Whisky gewohnt, der auf ungetorfter Gerste basiert und bevorzugt als Single Cask oder Cask Strength Whisky mit Lagerung im Sherryfass angeboten wird. Der Glendronach Peated ist die erste Abfüllung der Brennerei die aus getorfter Gerste gebrannt wurde. Der Single Malt mit goldenem Farbton und markant-eleganter Präsentation in Schwarz und Gold hat es in sich und verlockt Kenner. Kennzeichnend für diesen Highland Malt ist, dass er erst in amerikanischen Bourbonfässern lagerte und dann in Sherryfässern aus Spanien nachreifen durfte.

Aroma: Rauchig mit Zitrus, Stachelbeere, Gerste und Eiche. Etwas Zimtzucker und Vanille.

Geschmack: Heidekraut und Hagebutte mit Gerste und weißem Pfeffer. Dazu Eiche und Lagerfeueraromen

Abgang: Fruchtig und rauchig mit Gerste und angebranntem Heidekraut

Fasstyp: Ex-Bourbonfässer, Finish in Oloroso und Pedro Ximinez Fässern

Alkoholgehalt: 46%

Abfüller: Originalabfüllung