Menu
K

Miltonduff 15 Years Ballentines Series No.2

Die Miltonduff Brennerei liegt außerhalb von Elgin. Der Name bedeutet übersetzt schwarze Mühle. Die Brennerei wurde 1824, bereits kurz nach der Legalisierung der Whiskyherstellung, gegründet. Sie liegt in der Nähe der Ruinen eines mittelalterlichen Klosters, der Pulscarden Abbey. Der Legende nach sollen die Mönche aus Pulscarden neben Bier auch den ersten Whisky am Ort gebrannt haben – beweisen lässt sich das jedoch nicht.

Der Ballantines 15 Years Miltondoff Edition stellt ein Experiment und eine Rarität dar. In den rund 190 Jahren Unternehmensgeschichte gab es nämlich von Ballantine's bisher nur Blended Whisky zu kaufen. Vor Kurzem machten dann drei Neuheiten auf sich aufmerksam. Sie berücksichtigen mit Miltondoff, Glentauchers und Glenburgie die drei schottischen Brennereien, die sonst ihre Destillate für die Blends liefern. Umso mehr Aufmerksamkeit hat der bernsteinfarbene Miltonduff verdient. Er ehrt eine Destillerie, die nur ausgesprochen selten auf sich aufmerksam macht, und das meist dank unabhängigen Abfüllern.

Aroma: Floral mit Zimt und Nelken.

Geschmack: Weich und kräftig mit Milchschokolade und Lakritz.

Abgang: Lang und wärmend.

Fasstyp: Amerikanische Eichenfässer

Alkoholgehalt: 40%

Abfüller: Chivas Brothers Ltd.