Menu
K

Wie hat dir der Balmenach geschmeckt?

ausgezeichnet
9.68% - 3
sehr gut
54.84% - 17
ganz ok
16.13% - 5
nicht so gut
19.35% - 6
nie wieder
0% - 0

Abgegebene Stimmen:31

Balmenach 11 Years 2008/2020

Die Balmenach Whiskybrennerei liegt mitten in der Speyside, zwischen Grantown-on-Spey und Bridge of Avon.
Offenbar wurde die Brennerei 1824 gegründet, zumindest stammt Balmenachs Brennlizenz nachweislich aus diesem Jahr. Damit war sie eine der ersten in der von Schwarzbrennerei geprägten Region. Die Destillerie wurde im 19. Jahrhundert durchgängig betrieben. Jedoch investierten die Besitzer nicht ausreichend in die Bausubstanz, sodass die Gebäude nach und nach verfielen. Während des ersten Weltkriegs war die Brennerei geschlossen und erst als sie 1922 von einer Gruppe von Blendern (Watson, Dawson und Green) übernommen wurde, entwickelte sie sich wieder besser. Nach der ersten offiziellen Brennerei-Abfüllung 1991, wurde Balmenach 1993 geschlossen. Im Jahr 1997 kaufte schließlich Inver House Distillers die Brennerei und begann 1998 erneut mit der Produktion.

Dieser Balmenach wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory Vintage herausgebracht. Andrew Symington gründete sein Unternehmen Ende der 80er Jahre und pflegte schon immer einen guten Kontakt zu den Brennereien. Heute kann er ein über 10.000 Fässer starkes Lager sein Eigen nennen.

Der Balmenach 2008/2020 gehört zur Un-Chillfiltered Reihe von Signatory, in der die Whiskys nicht kühlgefiltert werden. Damit sie sich nicht eintrüben, werden sie in Fassstärke abgefüllt. Die Single Malts fallen dadurch besonders intensiv im Geschmack aus. Alle Flaschen tragen genaue Informationen über die Brenn- und Abfülldaten sowie die Fässer. Diese Abfülung ist limitiert auf 286 Flaschen.

Fasstyp: Hogshead

Fassnummer: 345

Alkoholgehalt: 59,6%

Abfüller: Signatory Vintage


Wie hat dir der Balmenach geschmeckt?

ausgezeichnet
9.68% - 3
sehr gut
54.84% - 17
ganz ok
16.13% - 5
nicht so gut
19.35% - 6
nie wieder
0% - 0

Abgegebene Stimmen:31

>